Das Unternehmen aus Bebra, im Jahr 1985 durch Geschäftsführer Uwe Willich gegründet, ist seit August diesen Jahres die jüngste Verstärkung für das Netzwerk DieMaschinenbauPartner. Mit über 100 Mitarbeitern schafft es Willich Elektrotechnik, ein beindruckendes Leistungsportfolio anzubieten und ergänzt so auch im Netzwerk bisher unterrepräsentierte Bereiche. Insbesondere gilt dies für deren Unternehmensbereiche Automatisierungs- und Fertigungstechnik mit den Dienstleistungen wie Outsourcing, Schaltschrankbau, Wartung, Energieoptimierung oder Reparaturen für Industrieunternehmen. Schwerpunkt in der Automatisierungstechnik sind Robotersysteme wie Cobots und autonome mobile Robotik im Anwendungsbereich Industrie 4.0. Ergänzt wird das Leistungsspektrum in den Bereichen Gebäude-, Informations- und Umwelttechnik. Um dem Fachkräftemangel aktiv entgegen zu treten und den eigenen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, setzen die Bebraer zudem verstärkt auf den eigenen Nachwuchs. Derzeit befinden sich 28 Azubis im Unternehmen, denen Willich Elektrotechnik eine qualitativ hochwertige Ausbildung bietet und die Bebraer damit zu einem der wichtigsten Ausbildungsbetriebe in der Region macht. Darüber hinaus bietet das Unternehmen für Mechatroniker den elektrotechnischen Teil der Berufsausbildung in Form einer Verbundausbildung an und setzt dies seit einigen Jahren für unterschiedliche Firmen um.  Mit der Willich Elektrotechnik GmbH gewinnt das Cluster einen leistungsstarken Partner dazu, der DieMaschinenbauPartner qualitativ deutlich verstärkt. Wir freuen uns auf eine vielfältige Partnerschaft. Ausführliche Informationen über die Willich Elektrotechnik GmbH finden Sie unter  http://www.willich.de/index.php/de/ oder im Folgenden Unternehmensvideo.

 

Vorstandsmitglied Henning Happel (Mitte) bei der Überreichung der Mitgliedsurkund an Madeleine und Uwe Willich in Bebra.

 

Unternehmenspräsentation Willich Elektrotechnik GmbH

https://www.youtube.com/watch?v=PBWZVFAENGs

Diese Seite verwendet Cookies sowie Google Analytics. Wählen Sie "Ablehnen" oder "Zustimmen", um Analytics zuzustimmen oder dieses abzulehnen.Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.